Letztes Feedback

Meta





 

Magersucht-Freund oder Feind?

Die Frage kann ich euch beantworten- trotz der Tatsache, dass ich anders handle. Ana ist ein Feind. Ana bringt euch ins Unglück, wenn nivcht sogar in den Tod. Ana, Magersucht, Anorexia nervosa. Das, was Mädchen, Frauen, Jungen und Männer teilweise vermittelt bekommen. Es ist nivhts anderes, als das Bild, dass, je dünner man ist, desto schöner man sei. Klar, schlank ist gut. Aber dünn? Ja, dünn ist auch gut. Das ist das, was jede Ana, unter anderem ich, sagen würde. Auch wenn jeder wei, dass es ungesund ist. Nur wie kommt man aus diesem Teufelskreis raus? Vermutlich nur sehr schwer... Ich will auf der einen Seite da raus, auf der anderen ist es das einzige, was ich kontrollieren kann. Klar, ich bin nicht dünn, bin nicht im Untergewicht. Irgendwo mein Ziel, gerade jetzt, wo ich noch mehr zugenommen habe... <Endlich wieder Kontrolle finden. Es ist grauenhaft. Es ist krank. Und tut doch so gut... Letzten Endes weiß jede Ana, dass es ungesund ist, das braucht euch keiner sagen, denke ich ... Ich bin wieder an einem Punkt, wo ich nur noch abnehmen will.. Irgendwie :/

livingforever am 3.1.17 18:38

Letzte Einträge: Suizid ist nicht die Lösung!

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Mathias / Website (3.1.17 20:48)
Ja, Magersucht ist ungesund. Es ist, wie der Name schon sagt, eine Sucht, die Sucht abnehmen zu wollen, oder zu müssen.
Aber, wie jede Sucht ist Magersucht eine Krankheit Und wie bei jeder Sucht ist es sehr schwer, alleine rauszukommen.Es ist ein schwerer Weg, bei dem jeder Betroffene die Hilfe annehmen sollte, die er braucht.
Ich drücke dir und allen anderen Betroffenen, dass ihr euch aus diesem Teufelskreis befreien könnt.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen